Home

Auf vielfachen Wunsch wurden inzwischen auch Kategorien für die liebliche Lyrik und Prosa Welt eingebaut

Inzwischen auch möglich:

Liebe

Leidenschaft

Trauer

Verlassenheit

Kummer

Dies ist die Seite für Textschreiber, Autoren, Schriftsteller, Dichter und solche die es werden wollen. Diese Seite sollte jedoch nicht mit anderen ähnlichen Seiten, die auch als Autoren-Forum geführt werden, gleichgesetzt werden

Wir freuen uns, wenn Sie Werke mit den gewünschten Themen einstellen. Aber auch die leichte Muse ist uns sehr willkommen.

Kategorie:

Geschichten

Süffisant und leicht erotisch

Aphorismen

Politik und Gesellschaft

Café

Partner

Vorschläge und Anregungen

Gedichte

Dialekte und Mundart

Kochrezept

 Antijagd

Kabarett

Humor

Comic

 Satire

Regeln

Impressum

Forum Übersicht

Wer ist Online

Hilfe/FAQ

Letzte Beiträge

 

Gewünscht:

Satire, Humor, Comic

Kabarett, Anti-Jagd

mit allen Kategorien wie

Politik, Gesellschaft

aber auch Natur

Menschen

In Form von:

Gedichten, Geschichten

Kurzgeschichten

Zwei- drei- und viel-Zeiler, Limerick

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.


spatzen oder (schpätzle)

#1 von ibiza , 12.09.2007 15:42

zum sauerkraut gibts heute schpätzle,
natürlich selbsgemachte und besonders geformte.

man nehme:

pro ganzem ei 2 suppenlöffel mehl
ich nehme für 3 portionen 7 eier und entsprechend mehl
(für mich, mein hund, mein mann)
Muskatnuß natürlich frisch gerieben
salz und eine prise zucker
und 1/4 päckchen backpulver

zubereitung
die zutaten alle mit dem schneebesen
in das mehl einrühren.
sollte der teig zu fest sein, noch ein ei oder
eine ganz geringe menge mineralwasser zugeben
der teig soll fest sein aber sich ziehen
jetzt muß der teig noch 1 bis 2 minuten geschlagen werden
damit luft unter die masse kommt.

der teig ruht nun 20 bis 30 minuten

in dieser zeit einen großen topf mit salzwasser aufsetzen
und eine große pfanne mit butter oder oel vorbereiten und erhitzen
sobald das salzwasser kocht mit dem messerrücken
den teig in goben relativ großen mengen über den schüsselrand
in das salzwasser abstreifen bis der ganze teig im wasser ist

nun alles nochmals 2 bis 3 minuten ziehen lassen
und mit dem schaumlöffel in bewegung bringen
sobald alle teigstücke durchgegart sind
mit dem schaumlöffel aus dem wasser fischen
abtropfen lassen und unmittelbar in die butterpfanne geben
und nun gaaaanz langsam bei mäßiger hitze bräunen und immer wieder wenden
bis die schpätzle von allen seiten eine schöne braune gruschte haben

guten appetit
ach ja
wo bleibt das sauerkraut
und der wein




 
ibiza
Erfahrener Schreiber
Beiträge: 56
Registriert am: 17.07.2007


RE: spatzen oder (schpätzle)

#2 von ibiza , 12.09.2007 18:16

ein fehler hat sich doch eingeschlichen

vor dem smili mit den roten backen
heißt es natürlich in "groben"

ibiza

 
ibiza
Erfahrener Schreiber
Beiträge: 56
Registriert am: 17.07.2007


   

Landsauerkraut

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor