Home

Auf vielfachen Wunsch wurden inzwischen auch Kategorien für die liebliche Lyrik und Prosa Welt eingebaut

Inzwischen auch möglich:

Liebe

Leidenschaft

Trauer

Verlassenheit

Kummer

Dies ist die Seite für Textschreiber, Autoren, Schriftsteller, Dichter und solche die es werden wollen. Diese Seite sollte jedoch nicht mit anderen ähnlichen Seiten, die auch als Autoren-Forum geführt werden, gleichgesetzt werden

Wir freuen uns, wenn Sie Werke mit den gewünschten Themen einstellen. Aber auch die leichte Muse ist uns sehr willkommen.

Kategorie:

Geschichten

Süffisant und leicht erotisch

Aphorismen

Politik und Gesellschaft

Café

Partner

Vorschläge und Anregungen

Gedichte

Dialekte und Mundart

Kochrezept

 Antijagd

Kabarett

Humor

Comic

 Satire

Regeln

Impressum

Forum Übersicht

Wer ist Online

Hilfe/FAQ

Letzte Beiträge

 

Gewünscht:

Satire, Humor, Comic

Kabarett, Anti-Jagd

mit allen Kategorien wie

Politik, Gesellschaft

aber auch Natur

Menschen

In Form von:

Gedichten, Geschichten

Kurzgeschichten

Zwei- drei- und viel-Zeiler, Limerick

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.


Huhn

#1 von trebron horts , 10.10.2007 20:32

Gedanklich und sprachgedanklich versetzen wir uns in den Norddeutschen Raum.
Wir befinden uns auf ein’ klein’ Hof, in dem idyllisch gelegenen unteren Teil der mittleren rauen Elbobermarsch.
(Sie haben die Sprache und Ausdrucksweise bereits ein büschen drauf?)

Unsere Akteure sind wie folgt:

1. Berta das „schöne“ Huhn
2. Herta auch ein „schönes“ Huhn
3. ein Hahn mit sein’ rot’ Frisur
4. und als Hauptakteur, Bauer Hein, bei einer seiner Glanzrollen, die er allerdings heute ein letztes Mal spielen wird.


Sie haben den Dialekt jetzt im Ohr? (wenn Sie aus der Gegend um den idyllisch gelegenen unteren Teil der mittleren rauen Elbobermarsch kommen, beachten Sie diese Frage nicht).


Huhn

Ein schönes Huhn ist uns’re Berta
groß und kräftig von Statur
daneben gibt es noch die Herta
die liebt den Hahn sein rot’ Frisur.

Alle wohnen auf den Hof von Hein
dem Bauer mit dem rechten Bein.
Bisweilen ist er schon gemein,
doch! zahlen sie’s im später heim.

Ein linkes Bein hat Hein wohl auch,
obgleich er selten davon macht Gebrauch.

Denn nur mit seinen rechten Bein
trifft er auch einen kleinen Stein.
Den schießt er immer gradeaus
erntet dafür aber kein Applaus.

Der Stein fliegt hoch, der Stein fliegt weit,
in Deckung geh’n sie mal zu zweit:
Die Herta und auch schnell die Berta
der Hahn ruft: weg! er fliegt da......


Gerade noch mal Glück gehabt,
hoch über n Hahn sein rot’ Frisur
ist der Stein hinweggeschwabbt,
von Hein sieht man dann keine Spur.



Herta, Berta und der fesche Hahn
machen sich des Weges dann,
zum stellen nun dem Bauer Hein,
ganz kräftig mal sein rechtes Bein.

Gesagt getan,
der Hein kommt an,
stürzt über Berta ...........!,
verheddert sich noch mit der Herta,

den Hahn sein rot Frisur gibt Ihm den Rest
er segelt und fliegt ziemlich fest
auf einen Stein vom rechten Bein,
dann, ist er hin der Bauer Hein.


trebron horts 08/11/02


th Hemmungslos

 
trebron horts
Moderator und Autor
Beiträge: 103
Registriert am: 16.07.2007


   

Schlachtmaschinerie

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor