Home

Auf vielfachen Wunsch wurden inzwischen auch Kategorien für die liebliche Lyrik und Prosa Welt eingebaut

Inzwischen auch möglich:

Liebe

Leidenschaft

Trauer

Verlassenheit

Kummer

Dies ist die Seite für Textschreiber, Autoren, Schriftsteller, Dichter und solche die es werden wollen. Diese Seite sollte jedoch nicht mit anderen ähnlichen Seiten, die auch als Autoren-Forum geführt werden, gleichgesetzt werden

Wir freuen uns, wenn Sie Werke mit den gewünschten Themen einstellen. Aber auch die leichte Muse ist uns sehr willkommen.

Kategorie:

Geschichten

Süffisant und leicht erotisch

Aphorismen

Politik und Gesellschaft

Café

Partner

Vorschläge und Anregungen

Gedichte

Dialekte und Mundart

Kochrezept

 Antijagd

Kabarett

Humor

Comic

 Satire

Regeln

Impressum

Forum Übersicht

Wer ist Online

Hilfe/FAQ

Letzte Beiträge

 

Gewünscht:

Satire, Humor, Comic

Kabarett, Anti-Jagd

mit allen Kategorien wie

Politik, Gesellschaft

aber auch Natur

Menschen

In Form von:

Gedichten, Geschichten

Kurzgeschichten

Zwei- drei- und viel-Zeiler, Limerick

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.


Urlaub Teil 3

#1 von trebron horts , 17.12.2007 17:50

Anfang 3.Teil

Das Wasser, angenehm erfrischend, als Sie langsam durch den weichen Sand geht, berührt und umschließt Ihren aufwändig vorgebräunten Körper.
Eine Wasserpflanze streichelt Ihre Beine, sehr weit oben und sehr weit innen. Ihr wird augenblicklich ungeheuer heiß, auch in dem Wasser.
Na, das fängt ja gut an, muss wohl an dem Strand, dem Meer und den anderen Gästen liegen.
Trotz der frühen Stunde sind doch schon einige der anderen Gäste am Strand.

Sie denkt, die Erfrischung ist für den Moment gelungen und beschließt, sich der Wasserpflanze zu entziehen.

Dann kommt Er. Gibt sich betont lässig, Surfbrett unter dem Arm, braungebrannt, kommt direkt auf Sie zu. Ihr bleibt ein Augenblick lang die Durchblutung stehen.
Hallo, ......ha... hallo erwidert Sie. Nein, nein es ist nicht Werner. Der Junge sieht gut aus denkt Sie und schaut an Ihm herunter. Die Badehose, sofern man bei diesem Stück Stoff überhaupt von einer solchen reden kann, sitzt straff an seinem Körper. Es ist ein großartiges Teil, was er da zeigen kann, - das Surfbrett.

Wie heißt Du, fragt Er, Belinda und Du? Chris !

Sie hat sich und Ihren Körper im Moment nicht mehr so richtig im Griff. Chris hat Sie total aus der Fassung gebracht. Das passiert Ihr selten, selten genug hat Sie aber auch Gelegenheit dazu.

Er nimmt Ihr die Frage aus dem Mund: Sehen wir uns noch in den nächsten Tagen? Sie vermag die Situation jetzt nicht mehr einzuschätzen, Sie ist dermaßen aufgeregt. Es geht ein kribbeln durch Ihren Körper. Sie denkt an die Wasserpflanze.
Ja, Sie sagt es zögernd, hoffentlich merkt er meine Erregung jetzt nicht.

Gut! Er sagt es kurz und überlegen, verschwindet mit seinem Surfbrett in Richtung Wasserpflanze.

Werner kommt angetrottet!
Haben wir hoffentlich das Kaminfeuer gelöscht fragt er.
Fällt Ihm auch sonst nichts ein, als zu fragen ob das Feuer aus ist. Es wird schon aus sein erwidert Sie, von dem Feuer in Ihrem Körper, welches seit vorhin in Ihr brennt, spricht Sie mal vorsichtshalber nicht. Vielleicht ist aber auch noch das Bügeleisen an, oder die Badewanne läuft gerade über; Hauptsache, die Lamas in Peru werden heute noch gefüttert, sagt Sie ein wenig säuerlich.
Sie gehen zum Frühstücksraum. In dem ebenfalls in der Landesarchitektur gebauten und eingerichteten Raum ist das Frühstückbuffet aufgebaut. Für die Deutsche Leitkultur werden bekannte Speisen und Getränke gereicht, Kaffee und eine Art Brötchen mit Marmelade.
Wer lieber die einheimischen Speisen möchte kann bei den Getränken auch Tee bekommen. Kräftigen Grünen Tee, süß und stark.

Belinda ist jedoch nicht so richtig bei der Sache. Drei Tische weiter sitzt Larissa Grosswinkel.
Sie kennen sich von früher. Man kann sogar sagen, sie waren Freundinnen. Nein! Zufälle gibt es.
Larissa sieht herüber, zu Belinda. Ihr Blick hat eine gewisse Ausstrahlung von Heimtücke. Etwa vier Jahre mag es jetzt zurückliegen. Damals hatte Sie Ihr den Freund ausgespannt um Sie zu ärgern.


Ende 3. Teil
th Okt 2002


th Hemmungslos

 
trebron horts
Moderator und Autor
Beiträge: 103
Registriert am: 16.07.2007


   

Urlaub Teil 4
Urlaub Teil 2

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor