Home

Auf vielfachen Wunsch wurden inzwischen auch Kategorien für die liebliche Lyrik und Prosa Welt eingebaut

Inzwischen auch möglich:

Liebe

Leidenschaft

Trauer

Verlassenheit

Kummer

Dies ist die Seite für Textschreiber, Autoren, Schriftsteller, Dichter und solche die es werden wollen. Diese Seite sollte jedoch nicht mit anderen ähnlichen Seiten, die auch als Autoren-Forum geführt werden, gleichgesetzt werden

Wir freuen uns, wenn Sie Werke mit den gewünschten Themen einstellen. Aber auch die leichte Muse ist uns sehr willkommen.

Kategorie:

Geschichten

Süffisant und leicht erotisch

Aphorismen

Politik und Gesellschaft

Café

Partner

Vorschläge und Anregungen

Gedichte

Dialekte und Mundart

Kochrezept

 Antijagd

Kabarett

Humor

Comic

 Satire

Regeln

Impressum

Forum Übersicht

Wer ist Online

Hilfe/FAQ

Letzte Beiträge

 

Gewünscht:

Satire, Humor, Comic

Kabarett, Anti-Jagd

mit allen Kategorien wie

Politik, Gesellschaft

aber auch Natur

Menschen

In Form von:

Gedichten, Geschichten

Kurzgeschichten

Zwei- drei- und viel-Zeiler, Limerick

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.


Pälzer Brauch

#1 von trebron horts , 18.12.2007 18:00

Pälzer Brauch


Die Schorle im Kopp die Flääschknepp im Bauch,
was iss dess doch en schääner Brauch.

Sunndachs in de Kerch, de Parre hatte gesproche:
schwört liebe Gemeinde beim Geiste der Metzger......
Ich schwöre und halte nach de Kerch das Versprechen wie besesse!
Aach nebe mir de Franz hälts, des is en unnersetzter.
.....noch an diesem Tage 3 Fleschknepp zu esse.
Dass mer dabei aach sei Schorle brauch hot de Parre awwer vergesse.
Doch der Geist war schwach und die 8 Schorle stark
so hab ich später den schääne Schwur widder gebroche.

Wie ich hääm kumme bin wees ich nit,
ich wor ja ach üwwerhaubt net mehr fit.

Doch schää wars, lustich un aach laut
beim Schwur breche jedoch die Klamotte versaut.

Die Alt hats entdeckt is im Quardrat gerennt
doch ich hab nix gemerkt un wunnerbar gepennt,
vum Parre getreimt
un uff de nächste Sunndach gefreit.


trebron horts 10-08-02


th Hemmungslos

 
trebron horts
Moderator und Autor
Beiträge: 103
Registriert am: 16.07.2007


   

(H)esse un Drinke mit Übersetzung
Unter Linden

Herzlich Willkommen im Gedichte Portal.

Der Forum-Inhaber distanziert sich ausdrücklich von der hier eingeblendeten Werbung. Für diese Werbung ist die Betreiberfirma der Scripte verantwortlich.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor